Zum Hauptinhalt springen

Ärzte & Zuweiser

Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Die Behandlung von Patienten mit einer Darm- und Pankreaskrebs-Erkrankungen sollte heutzutage nur im Rahmen der Zusammenarbeit eines exzellenten Expertennetzwerkes erfolgen. Derartiges Expertennetzwerk umfasst zum einen die verschiedenen Fachdisziplinen, welche im Rahmen unseres Klinikums eng zusammenarbeiten, zum anderen die Kooperation mit niedergelassenen Ärzten und angebundenen Kliniken. Im Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum des Universitätsklinikums Erlangen arbeiten die verschiedenen Fachgruppen interdisziplinär zusammen, um nach festgelegten Abläufen die bestmöglichste Versorgung in der schwierigen Situation zu gewährleisten. Die Diagnostik, die Therapie und die Nachbetreuung der Patientin mit bösartiger Erkrankung des Darmes oder der Bauchspeicheldrüse erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten. Weiterführende Details über das Leistungsspektrum, die eingesetzten Methoden etc. finden Sie auf den entsprechenden Webseiten der Kooperationspartner inner- und außerhalb der Klinik. Ergibt sich in der Praxis oder im Krankenhaus eine Notfallsituation, die einer umgehenden Weiterbehandlung im Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum des Universitätsklinikums Erlangen bedarf, wenden Sie sich bitte während der Sprechzeiten (Montag bis Freitag 8.30 bis 16.00 Uhr) an die Ambulanz der Chirurgischen Klinik (Telefon 09131 85-33260) Spezialsprechstunden der Koloproktologie (Telefon 09131 85-33332) außerhalb dieser Sprechzeiten an die Dienstärztin/ den Dienstarzt der Chirurgischen Klinik über die Information (Telefon 09131 85-33297) und in Fällen, die sich auf ein strahlentherapeutisches Problem beziehen, an die Dienstärztin/ den Dienstarzt der Strahlenklinik über die Information (Telefon 09131 85-33434 oder 85-34090).

Möchten Sie mehr über unser interdisziplinäres Tumorboard erfahren oder einen Anmeldebogen erhalten? Klicken Sie hier